Online-Möbelhändler Home24 warnt Aktionäre: Umsatzwachstum könnte 2018 unter den Erwartungen liegen

E-Commerce: Online-Handel

Mittwoch, 12. September 2018 10:57

Home24 - Ausblick

Die Home24 S.E. rechnet für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018 mit weiteren Beeinträchtigungen durch „die geringere Nachfrageperiode bis August und die Einführung des ERP-Systems“.

Für das Gesamtjahr 2018 zeigt man sich nun vorsichtiger, es könnte auch „unter den bisherigen Erwartungen liegen“. Bislang wollte Home24 ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von 30 Prozent erzielen. Das ist wohl kaum noch zu erreichen.

Ende des Jahres 2019 will Home24 die Gewinnschwelle (Break-even) auf Basis des bereinigten EBITDA schaffen. Der Börsengang der E-Commerce-Plattform erfolgte Mitte Juni 2018. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Home24, Internet und/oder Quartalszahlen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, E-Commerce, Ausblick (Prognose), Home24, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...