Online-Möbelhändler Home24 warnt Aktionäre: Umsatzwachstum könnte 2018 unter den Erwartungen liegen

E-Commerce: Online-Handel

Mittwoch, 12. September 2018 10:57

BERLIN (IT-Times) - Die E-Commerce Plattform für den Möbelhandel Home24 S.E. hat ihre ersten Ergebnisse nach dem Börsengang vorgelegt. Im zweiten Quartal 2018 konnte der Umsatz nur leicht gesteigert werden.

Home24 - Homepage

Home24 - Quartalsergebnis

Demnach wuchs der Umsatz der Home24 S.E. im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018 leicht gegenüber dem Vorjahr mit 64,9 Mio. Euro auf nunmehr 66,7 Mio. Euro.

Das operative Ergebnis verschlechtere sich allerdings im gleichen Zeitraum deutlich auf minus 17,5 Mio. Euro (Vorjahr: minus 10,3 Mio. Euro). Damit fiel die operative Marge weiter.

Home 24 musste im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018 einen Nettoverlust in Höhe von 18,8 Mio. Euro ausweisen (Vorjahr: minus 11,2 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie lag damit bei minus 0,95 Euro (Vorjahr: minus 0,61 Mio. Euro).

"Wir konnten auch in einem sehr herausfordernden Umfeld zeigen, wie erfolgreich unser Geschäftsmodell ist und sind deutlich gewachsen. Der Möbelkauf im Internet wird weiter stark zunehmen- und hier wollen wir unsere Position als die erste Anlaufstelle im Bereich Home & Living weiter ausbauen", meint Marc Appelhoff, Co-CEO von home24.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, E-Commerce, Ausblick (Prognose), Home24, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...