Naspers investiert erneut in führenden indischen Lebensmittellieferdienst Swiggy

E-Commerce: Lebensmittel-Lieferdienste

Dienstag, 13. Februar 2018 11:10
Swiggy - App

KAPSTADT (IT-Times) - Der südafrikanische Medien- und Internetkonzern Naspers Ltd. hat erneut in einen Online-Lieferdienst investiert. Die Besonderheit: Das Unternehmen beliefert dabei nicht das Heimatland von Naspers.

Zum zweiten Mal hat Naspers Ltd. nun in den gleichen ausländischen Lieferdienst investiert. In einer Pressemitteilung gab der Medien- und Internetkonzern bekannt, dass er den indischen Lieferdienst Swiggy mit 100 Mio. US-Dollar unterstützt hat.

Das Geld wurde im Zuge einer Finanzierungsrunde der Serie F in das indische Unternehmen investiert. Damit führte Naspers bereits die zweite Runde für Swiggy an, die vorherige Runde brachte den Indern 80 Mio. US-Dollar ein.

Aktuell beliefert Swiggy seine Kunden in elf indischen Städten und bezieht seine Angebote von rund 25.000 Restaurants. Gegründet wurde der Lebensmittellieferdienst im Jahre 2014.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Naspers, Internet

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...