Nach SunPower-Schock: Solar-Aktien JinkoSolar, First Solar und SMA Solar stürzen ab

Solarindustrie vor neuer Krise?

Mittwoch, 10. August 2016 12:22
SunPower Solarkraftwerk

NEW YORK (IT-Times) - Amerikas zweitgrößter Solarmodule-Hersteller SunPower schockt die Wall Street mit einer heftigen Gewinnwarnung. Aufgrund der schwachen Auftragslage erwartet SunPower auf Jahressicht einen Verlust anstatt eines Gewinns.

Zudem kündigt das Unternehmen einen massiven Stellenabbau an. SunPower-Aktien brechen nachbörslich um rund 25 Prozent ein.

SunPower erwartet Verlust und streicht 1.200 Stellen


Bedingt durch die schwache Auftragslage sollen 1.200 Stellen bzw. 15 Prozent der Arbeitsplätze bei SunPower wegfallen.

Die mehrheitlich im Besitz des französischen Ölkonzerns Total befindliche SunPower erwartet für das Jahr 2016 nunmehr einen Verlust von 25 bis 175 Mio. US-Dollar, nachdem der Solarmodule-Hersteller zuvor noch ein ausgeglichenes Ergebnis bzw. einen Profit von bis zu 50 Mio. Dollar prognostiziert hatte.

Auch die Umsatzprognose für das laufende Jahr 2016 senkt das Unternehmen auf 3,0 bis 3,2 Mrd. Dollar, nachdem SunPower zuvor noch Einnahmen von 3,2 bis 3,4 Mrd. Dollar prognostizierte. SunPower geht davon aus, weniger PV-Projekte realisieren zu können.

SunPower hatte im jüngsten Quartal einen Umsatzanstieg auf 6,7 Prozent auf 401,8 Mio. Dollar sowie einen Nettoverlust von 70 Mio. Dollar oder 51 US-Cent je Aktie gemeldet.

Wettbewerb drückt auf die Preise


Aufgrund des zunehmenden Wettbewerbs waren zuletzt die Strompreise weiter gefallen. Mit dafür verantwortlich zeichnen auch chinesische Solarfirmen wie JinkoSolar, die kostengünstige Solarmodule in den Markt drücken.

SunPower-Chef Tom Werner geht davon aus, dass zwar die Preise für Solarmodule nicht weiter fallen werden, aber auch nicht steigen werden, so Reuters.

SunPower kündigte ferner an, seine bestehende Beteiligung an einem Solarprojekt in Kalifornien reduzieren zu wollen. Die Anteile sollen an das gemeinsame Joint-Venture mit First Solar, 8point3 Energy Partners, abgegeben werden.

First Solar verspekuliert sich mit TetraSun-Zukauf


Im Windschatten von SunPower stürzten zuletzt auch die Aktien des Venture-Partners First Solar weiter ab.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule, SunPower, Hintergrundberichte, Solartechnik

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...