Micron meldet Gewinnsprung, Umsatzausblick sorgt für Enttäuschung

Speicherchips

Mittwoch, 7. Januar 2015 10:28

Für das laufende zweite Fiskalquartal 2015 erwarte Micron Technology (Nasdaq: MU, WKN: 869020) einen Umsatz zwischen 4,1 bis 4,3 Mrd. US-Dollar. Analysten hatten an dieser Stelle mit Einnahmen von 4,52 Mrd. Dollar kalkuliert. Nach Angaben von Micron dürfte die Produktion von DRAM-Chips im laufenden Quartal sinken, da das Unternehmen Produktionslinien neu konfigurieren wird, um eine verbesserte Produktionstechnik einzuführen, so Micron CEO Mark Durcan im Conference Call. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Micron Technology, Halbleiter und/oder Dynamic Random Access Memory (DRAM) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Dynamic Random Access Memory (DRAM), Micron Technology, Halbleiter

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...