Googles YouTube will mehr Transparenz bei Videowerbung schaffen

Videowerbung

Montag, 7. September 2015 15:40
Youtube.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Wie oft und wie lange wurde ein Werbevideo auf YouTube und anderen Social Networking Plattform angesehen. Diese Frage interessiert vor allem Werbetreibende, die inzwischen Millionen von US-Dollar für Videowerbung ausgeben.

Nach dem im Mai Kellogg und andere Marken damit gedroht haben, Marketing-Dollars von YouTube & Co abzuziehen, hat man offenbar bei YouTube reagiert. Das Videoportal will offenbar künftig mehr Transparenz schaffen, was die Auswertung der Werbevideos angeht, berichtet die Financial Times.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung, Alphabet, Internet

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...