freenet AG: Umsatz steigt, Ergebnis sinkt

Mobilfunk-Provider legt Zahlen vor

Donnerstag, 3. März 2016 09:42
Freenet AG Hauptsitz

BÜDELSDORF (IT-Times) - Der Mobilfunk-Serviceprovider freenet AG hat die vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 bekannt gegeben. Dabei konnte der Umsatz leicht verbessert werden, wohingegen das Nettoergebnis fiel.

Freenet konnte im Geschäftsjahr 2015 nach vorläufigen Zahlen den Umsatz um 2,5 Prozent auf 3,12 Mrd. Euro verbessern. Das Nettoergebnis sank von 248,2 Mio. Euro auf 221,5 Mio. Euro. Das Konzern-EBITDA erhöhte sich von 365,6 Mio. auf 370,2 Mio. Euro. Der Free Cashflow stieg um 6,7 Prozent auf 284,5 Mio. Euro.

Dominierend war mit einem Umsatz von 3,06 Mrd. Euro erneut das Mobilfunk-Geschäftssegment. Der Customer-Ownership ist um 4,2 Prozent auf 8,92 Millionen gestiegen. Der durchschnittliche monatliche Umsatz pro Vertragskunde (Postpaid-ARPU) beträgt 21,4 Euro und blieb damit in etwa auf dem Niveau des Vorjahres.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, freenet, Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...