Elektromobilität, Digitalisierung und autonomes Fahren: BMW baut erstes Erprobungsgelände in Osteuropa

Elektromobilität bei deutschen Automobilherstellern

Montag, 18. Dezember 2017 12:21

MÜNCHEN/PRAG (IT-Times) - Die BMW Group setzt auf neue Technologien im Automobilbereich. Diese müssen jedoch vor Markteinführung getestet werden. Dafür weicht der Automobilhersteller nun nach Tschechien aus.

BMW - Erprobungscenter Prag

In einer Pressemitteilung gab BMW bekannt, dass ein neues Erprobungsgelände des Unternehmens entstehen soll. Rund 500 Hektar soll der neue Entwicklungsstandort groß sein.

Mit dem Bau dieses Geländes wagt sich BMW auf neues Terrain: Das Areal wird in n Sokolov (Falkenau an der Eger) im Regierungsbezirk Karlovarsky Kraj (Karlsbad) entstehen und damit BMWs erster Entwicklungsstandort in Osteuropa sein.

In der Zukunft sollen hier Technologien aus den Bereichen Elektrifizierung, Digitalisierung und automatisiertes Fahren getestet werden. Zukunft meint in diesem Zusammenhang Anfang des nächsten Jahrzehnts, so die Pressemitteilung von BMW.

Meldung gespeichert unter: Digitalisierung, Bayerische Motoren Werke (BMW), E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...