Dialog Semicondcutor wagt sich in neue Gefilde - Chancen und Risiken

Chips für Smart-TVs und Set-Top-Boxen

Freitag, 19. Februar 2016 11:05
Dialog Semiconductor TV PMIC

LONDON (IT-Times) - Erst Anfang Februar wurde bekannt, dass sich der britisch-deutsche Halbleiterhersteller Dialog Semiconductor in einen neuen Marktbereich vorwagt. Mit dem Einstieg in den Markt für Chips für Smart TV- und Set-Top-Boxen will das Unternehmen neue Wachstumschancen erschließen.

Der Schachzug des in London ansässigen Chip-Spezialisten überrascht, hatte sich der europäische Halbleitergigant STMicroelectronics wegen des zunehmend schwierigen Marktes und „signifikanter“ Verluste in diesem Bereich aus dem Markt für Set-Top-Box-Chips und Home Gateway-Produkte zurückgezogen.

Smart-TVs und Set-Top-Boxen: Dialog sieht sich mit PMICs gut gerüstet


Bei Dialog Semiconductor sieht man sich im Vorteil. Das Unternehmen hat den Markt für hochintegrierte und konfigurierbare PMICs (Power Management Integrated Circuits) praktisch erfunden und ist gilt inzwischen als Marktführer in diesem Segment.

Das PMIC-Konzept, das bereits erfolgreich bei Smartphones und Tablets im Einsatz ist, will Dialog Semiconductor nunmehr auch in den Markt für Smart-TV und Set-Top-Boxen tragen. Dabei sieht Dialog dramatische Kosteneinsparungen, da die Technik zur analogen Stromversorgung bei TV-Geräte in den vergangenen Jahren eher stagnierte.

Durch das PMIC-Konzept sollen bis zu 130 Bauteile in klassischen TV-Geräten ersetzt werden und Leiterplatten vereinfacht werden können. Insgesamt kann dadurch der gesamte Fertigungsprozess (Pick-and-Place-Montage) um das Dreifache beschleunigt werden, heißt bei Dialog.

Meldung gespeichert unter: Chips, Dialog Semiconductor, Hintergrundberichte, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...