Deutsche Telekom: T-Systems einigt sich mit verdi bei Tarifverhandlungen

Tarifverhandlungen

Montag, 26. November 2018 22:10

BONN (IT-Times) - Die IT-Tochtergesellschaft T-Systems der Deutschen Telekom AG (DTAG) verhandelt seit Monaten mit der Gewerkschaft verdi über eine neue Tarifstruktur.

Deutsche Telekom - DTAG - T-Systems

Die Telekom-Tochtergesellschaft T-Systems hat sich nun offenbar am vergangenen Freitag mit der Gewerkschaft ver.di geeinigt. Ab 2019 sollen die Gehälter der tariflich Beschäftigten in zwei Stufen angehoben werden.

Dies gilt für T-Systems International und die Multimedia Services (MMS). Der neue T-Systems Tarifvertrag gilt rückwirkend ab dem 1. April 2018 und hat eine Laufzeit von 33 Monaten.

Die Gehälter werden zum 1. Januar 2019 um zwei Prozent und zum 1. Januar 2020 um weitere 2,5 Prozent erhöht. Für die Beschäftigten in den Entgeltgruppen 1 bis 5 beträgt die Erhöhung zum 1.Januar 2019 drei Prozent.

„Uns ist nach schwierigen und langen Verhandlungen ein für beide Seiten tragfähiges Ergebnis am Verhandlungstisch gelungen - bei der Gehaltsanhebung, bei der Harmonisierung der variablen Vergütungsregelungen und auch bei der Laufzeit des neuen Tarifvertrages. Auch bieten wir neue Möglichkeiten, Beruf und Privatleben besser auszubalancieren“, kommentierte Georg Pepping, Geschäftsführer Personal bei T-Systems das Verhandlungsergebnis.

Meldung gespeichert unter: verdi, Jobs, Gehälter, T-Systems, Deutsche Telekom, Telekommunikation, IT-Services

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...