Cenit: IT-Dienstleister sieht in 2019 kein Wachstum

IT-Dienstleistungen und Beratung

Montag, 1. April 2019 09:45
Cenit

STUTTGART (IT-Times) - Das Software- und IT-Beratungshaus Cenit AG hat heute den Bericht für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht und einen deutlichen Ergebnisrückgang vermeldet.

Cenit - Geschäftsjahr

Der Umsatz der Cenit AG wuchs im Geschäftsjahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozent auf 169,99 Mio. Euro. Eingeschlossen ist hier allerdings auch die Akquisition von Keonys.

Um 29,7 Prozent fiel indes im gleichen Zeitraum das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf knapp 9,03 Mio. Euro. Damit fiel die EBIT-Marge der Cenit AG erneut deutlich. Das Ergebnis je Aktie betrug in 2018 0,73 Euro (Vorjahr: 1,07 Euro).

Vorstand und Aufsichtsrat wollen der Hauptversammlung am 24. Mai 2019 eine Dividende in Höhe 0,60 Euro je Aktie oder eine Ausschüttung von 5,02 Mio. Euro vorschlagen.

Meldung gespeichert unter: IT-Beratung (IT-Consulting), Cenit, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...