BYD: Argentinien nimmt Betrieb der ersten reinen Elektrobus-Flotte auf

Elektromobilität: Elektrobusse

Montag, 15. Juli 2019 09:32
BYD K9 - Argentinien

BEIJING/ MENDOZA (IT-Times) - Weitere Elektrobusse des chinesischen Technologiekonzerns BYD haben in Südamerika ihren Betrieb aufgenommen, in diesem Fall in Argentinien.

In der argentinischen Stadt in Mendoza haben am 11. Juli 2019 insgesamt 18 BYD-Elektrobusse offiziell ihren Betrieb aufgenommen. Darunter befinden sich auch zwölf Modelle der Baureihe BYD K9 mit drei Eingangstüren und 26 Sitzplätzen.

Die zwölf Meter langen E-Busse sollen die Hauptlinien der Stadt bedienen. Es ist zugleich die erste Flotte von Elektrobussen in Argentinien. Begleitet wurde die Zeremonie von Regierungsangestellten sowie dem Gouverneur der Stadt.

Die Stadt Mendoza plant eine Umstellung des öffentlichen Nahverkehrs seit 2015, um der hohen Umweltbelastung, Luftverschmutzung und Verkehrslärm, in den Mega-Metropolen Herr zu werden.

Meldung gespeichert unter: Elektromobilität, Elektrobus, BYD, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...