BSW-Solar: Anreizprogramm für Solarstromspeicher fortführen

Solarsromspeicher

Montag, 2. November 2015 13:46
BSW-Solar

Pressemitteilung des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) vom 2.11.2015

Solarstromspeicher dienen der Energiewende / BSW-Solar spricht sich für Fortführung des KfW-Speicherprogramms aus / Studien belegen großes Potenzial und Wunsch der Verbraucher nach Stromspeichern

Berlin, den 2. November 2015 – Der weiter wachsende Anteil der Windkraft und Photovoltaik an der Elektrizitätsversorgung erfordert einen Ausbau der Flexibilitätsoptionen, der Stromnetze und vor allem der Speicherkapazitäten. Stromspeicher sind aus Sicht des Bundesverbandes Solarwirtschaft und vieler Experten eine volkswirtschaftlich günstige und – angesichts der möglichen Verzögerungen beim Netzausbau – eine realistische Option, wie Studien des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) oder der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen zeigen. Zudem entlasten Solarstromspeicher dort die Netze, wo größere Mengen Sonnen- und Windstrom eingespeist werden. Vielfach sparen sie auch Geld beim Netzausbau. „Die Bürger sind bereit für Solarstromspeicher, und die Speicher werden durch technologische Fortschritte und Massenproduktion immer günstiger. Mit den richtigen politischen Weichenstellungen können die Potenziale der Solarstromspeicher sinnvoll für das Energiesystem eingesetzt und die Preise weiter gesenkt werden“, sagte Jörg Mayer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar), heute in Berlin. Der BSW-Solar spricht sich daher für eine Fortführung des KfW-Speicherprogramms für weitere drei Jahre aus, weil damit die Netzdienlichkeit der Solarstromspeicher weiter verbessert wird und Netzausbau vermieden werden kann. Mayer: „Die Politik verfügt mit dem Speicherprogramm über ein kosteneffizientes und eingeübtes Instrument, mit dem sie den Einsatz von Speichern steuern kann.“

Bis Ende September hat das seit 2013 laufende Programm aus dem Stand die Installation von rund 14.000 netzdienlichen Solarstromspeichern bewirkt. Dabei ist mit jedem Fördereuro das Siebenfache an Investitionen verbunden. Deutschland verfügt dank des KfW-Speicherprogramms über die höchsten Standards beim netzdienlichen Betrieb der Speicher sowie bei der Sicherheit.

Meldung gespeichert unter: Solarspeicher, BSW-Solar, Solartechnik, Verbände

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...