Batterie-Markt soll auf 10 Mrd. Dollar klettern - dank Tesla, BYD und Volkswagen

Schon in 2020 soll der Batterie-Markt für Elektroautos 10 Mrd. Dolllar erreichen

Mittwoch, 29. Juni 2016 12:51
Tesla Model S Batterypack

NEW YORK (IT-Times) - Der Siegeszug der Elektroautos auf den Straßen scheint kaum mehr aufzuhalten, auch wenn Elektrofahrzeuge bislang nur einen kleinen Teil der Neuzulassungen ausmachen - dies dürfte sich in den kommenden Jahren ändern.

Nicht nur Förderprogramme wie das zuletzt verabschiedete Subventionsprogramm der Bundesregierung dürften der Branche Auftrieb geben, auch sinkende Batterie-Kosten dürften ihren Teil dazu beitragen, dass Elektroautos in den kommenden Jahren erschwinglicher werden und die Nachfrage steigt.

Batterie-Markt für Elektroautos soll 10 Mrd. Dollar erreichen


Entsprechend deutlich dürfte die Nachfrage nach Batterie-Speichern (Akkus für Elektroautos) steigen. Eine neue Studie von Lux Research geht davon aus, dass allein der Batterie-Markt für Elektroautos bis zum Jahr 2020 die Marke von 10 Mrd. US-$ erreichen wird.

Sechs große Autohersteller unter Führung von Tesla Motors dürften dabei für rund 90 Prozent der gesamten Nachfrage in diesem Batterie-Markt verantwortlich zeichnen, heißt es bei Lux Research.

Panasonic dürfte am stärksten vom Nachfrageboom profitieren


Panasonic dürfte nach Meinung der Lux Research Analysten am stärksten vom Batterie-Boom in den kommenden Jahren profitieren. Grund hierfür ist die gemeinsam mit Tesla gebaute Gigafabrik in Reno/Nevada, die Ende Juli offiziell eröffnet werden soll. Die Analysten sehen den Marktanteil von Panasonic im Markt für Elektroauto-Akkus bei 46 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Batterie-Speicher, Tesla, Hintergrundberichte, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...