Apple will vorerst keinen Internet-TV-Service anbieten

Apple legt Pläne für eigenen Internet-TV-Service offenbar auf Eis

Mittwoch, 9. Dezember 2015 09:44
AppleTV

NEW YORK (IT-Times) - Apple hat offenbar seine Pläne aufgegeben, einen Internet-basierten TV-Service zu entwickeln. Stattdessen will sich Apple stärker auf seine Rolle als Plattform für Medienfirmen konzentrieren, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Apple wollte ursprünglich ein Abo-Paket bestehend aus 10 bis 14 Sendern für 30 bis 40 US-Dollar im Monat anbieten. Allerdings stießen die Pläne auf Widerstand bei den Medienfirmen, die mehr Geld für ihre Programminhalte gefordert haben sollen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: IPTV (Internet TV), Apple, Internet, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...