Apple will mit Apple Pay schneller expandieren

Apple Pay soll bald in weitere Länder kommen

Montag, 30. Mai 2016 09:47
Apple Pay to go

CUPERTINO (IT-Times) - Bislang verlief der Rollout von Apple Pay eher schleppend. Gerade einmal in sechs Ländern steht das mobile Zahlungssystem von Apple aktuell zur Verfügung - dies soll sich bald ändern.

Entsprechende Pläne lässt Apple Pay Vice President Jennifer Bailey gegenüber dem Branchendienst TechCrunch erkennen. Zuletzt ging Apple Pay in Singapur an den Start, in einem Land, wo Apples mobiler Zahlungsdienst bereits durch fünf führende Banken unterstützt wird. Damit ist Apple Pay neben Singapur nunmehr in den USA, Kanada, England, Australien und China verfügbar.

Bailey kündigte an, dass Apple derzeit intensiv daran arbeitet, um mit Apple Pay in Asien und auch in Europa zu expandieren. Ziel sei es, Apple Pay in jedem signifikanten Markt, in dem auch Apple präsent ist, zu etablieren, so die Apple Pay Managerin.

Meldung gespeichert unter: Apple Pay, Apple, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...