Apple von Caltech wegen WiFi-Patente verklagt - droht ein iPhone-Verkaufsstopp?

Caltech fordert iPhone-Verkaufsstopp und Schadensersatz

Dienstag, 31. Mai 2016 09:04
Apple iPhone 6s back

SUNNYVALE (IT-Times) - Das California Institute of Technology (Caltech) hat eine Klage gegen den Mac-Hersteller Apple eingereicht. Die technische Universität wirft dem iPhone-Entwickler vor, vier WiFi-Patente der Universität verletzt zu haben, wie der Branchendienst The Verge berichtet.

Caltech ist der Meinung, dass Apple wissentlich die patentierte Technik in nahezu allen neueren Produkten vom iPhone 5 an aufwärts verwendet hat. Caltech will nunmehr mit seiner Klage einen Verkaufsstopp der betreffenden Produkte erreichen und fordert zugleich auch Schadensersatz in nicht genannter Höhe. Apple wollte sich zu der eingereichten Klage von Caltech bislang nicht äußern.

Meldung gespeichert unter: iPhone, Apple, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...