Apple unterzeichnet offenbar Megadeal mit Samsung über OLED-Displays

Liefervertrag über OLED-Displays soll einen Wert von 2,59 Mrd. Dollar haben

Dienstag, 19. April 2016 12:14
Apple iPhone 6s back

SEOUL (IT-Times) - Es ist kein Geheimnis mehr, dass Apple im Jahr 2017 einen radikalen Design-Wechsel bei seinem iPhone plant. Um sich die entsprechenden OLED-Displays für das übernächste iPhone zu sichern, soll Apple bereits einen umfangreichen Liefervertrag mit Samsung Display unterzeichnet haben, berichtet der The Korea Herald.

Konkret geht es um 5,5-Zoll große OLED-Displays, die im übernächsten iPhone im Jahr 2017 zum Einsatz kommen sollen. Organische Leuchtdioden (OLEDs) zeichnen sich dadurch aus, dass diese keine einkristallinen Materialien erfordern und daher günstiger in der Herstellung sind als zum Beispiel herkömmliche LEDs.

Meldung gespeichert unter: Organic Light-Emitting Diode (OLED), Apple, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...