Apple Tablet: Im Grunde wissen wir gar nichts

Mittwoch, 27. Januar 2010 19:01
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Wenn man es genau nimmt, spekuliert die (Internet-) Gemeinde von treuen Apple-Anhängern bereits seit über 15 Jahren - damals wurde der Newton auf den Markt gebracht -  über ein Tablet-Computer aus dem Hause Apple Inc. Die Gerüchte-Köche hatten also reichlich Zeit, sich Gedanken zu machen was kommt; betrachtet man das Apple Universum aber einmal ganz nüchtern und unvoreingenommen, weiß die Majorität - ohne es zu merken - im Grunde genommen nichts.

Was wissen wir wirklich?

Das Problem im Bezug auf die - bislang noch hypothetische - diesjährige Produktneuheit, die Steve Jobs heute Abend um 19.00 MEZ präsentieren wird, ist ausnahmsweise nicht die Verschwiegenheit des Konzerns. Es gibt - vielleicht auch dank chinesischer Subunternehmen - zahlreiche, wohlgemerkt zerstückelte Informationen über das ob (ja/nein) und wenn ja, was für ein Gerät auf den Markt kommen wird. Neu an all den Überlegungen ist allerdings, dass niemand genau weiß, was man mit einem Tablet eigentlich machen soll. Das genau dies die Zukunft ist, glaubt so ziemlich jeder - nur ein Konzept hat noch niemand und genau hier bleibt die Frage: Hat Apple eines welches sich durchsetzen kann? Wird Apple das Lesen neu erfinden?

Meldung gespeichert unter: Apple, International, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...