Apple gibt neue Eurobonds im Wert von 2 Mrd. Euro aus

Aktienrückkäufe und Dividenden

Freitag, 11. September 2015 15:06
Apple Headquarter

LONDON (IT-Times) - Apple tritt erneut an den Kapitalmarkt heran und lanciert Eurobonds im Wert von 2,0 Mrd. Euro bzw. 2,25 Mrd. US-Dollar. Die Anleihen haben eine Laufzeit zwischen acht und 12 Jahren, so Bloomberg.

Mit der neuen Offerte gibt Apple damit schon zum zweiten Mal Eurobonds ausn. Seit 2013 hat der iPhone-Hersteller damit weltweit Anleihen im Wert von mehr als 55 Mrd. US-Dollar begeben. Damit will Apple das weltweit niedrige Zinsniveau nutzen, um seine Operationen, aber auch Aktienrückkäufe und Dividenden zu finanzieren. Bis März 2017 will Apple rund 200 Mrd. US-Dollar an seine Aktionäre in Form von Dividenden und Aktienrückkäufe zurückfließen lassen.

Meldung gespeichert unter: Apple, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...