Amazon will eigene Lebensmittelkette und Drive-ins sowie Abholstationen aufziehen

E-Commerce

Mittwoch, 12. Oktober 2016 17:43

SEATTLE (IT-Times) - Der US-amerikanische E-Commerce Gigant Amazon.com Inc. will das eigene Lebensmittelgeschäft mit Convenience Stores ausweiten und damit näher zum Kunden rücken.

Amazon Fresh

Amazon.com Inc. will zukünftig das eigene Lebensmittelgeschäft voranreiben und neben Milch- und Fleischprodukten auch andere schnell verderblichen Lebensmittel anbieten.

Dabei soll die Ware auch an sogenannten Curbside Pickup Lokationen, beispielsweise wenn man von der Arbeit kommt, abgeholt werden können, berichtet das Wall Street Journal, das sich auf Insiderkreise stützt.

Auch sollen bald Drive-ins entstehen, wo zuvor online bestellte Ware zum Auto gebracht wird. Dabei sollen Nummernschilder der Fahrzeuge mit einer neuen Technologie von Amazon erkannt werden, um Wartezeiten zu verkürzen.

Bekannt ist das Vorhaben im Bereich Lebensmittel intern unter dem Namen Project Como. Amazon.com Inc. bietet bereits mit dem Amazon Fresh Subscription Service in einzelnen Regionen und Testmärkten Lebensmittelieferungen an.

Meldung gespeichert unter: Amazon Fresh, Amazon, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...