Amazon Pay startet P2P Payment-Dienst in Indien

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Montag, 29. April 2019 19:36
Amazon Payments logo

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler und E-Commerce-Spezialist Amazon.com Inc. baut sein internationales Payment-Geschäft mit einem neuen Service in Indien aus.

Amazon Pay startet in Indien für Android-Nutzer einen eigenen Peer-to-Peer (P2P) Payment-Dienst. Kunden können damit via UPI-Plattform in Echtzeit Überweisungen zwischen Banken tätigen oder Rechnungen von Händlern bezahlen.

Genutzt wird hierzu eine lokale Version der Amazon-App. Auch sind via mobilem Endgerät Überweisungen zwischen Freunden und Familie sowie auch Kreditvergaben und -Rückzahlungen möglich.

Die UPI-Plattform wird durch die indische Regierung unterstützt und von der Reserve Bank of India reguliert. Mit Amazon Pay kann der Nutzer einen Kontakt aus dem Adressbuch wählen oder die UPI ID bzw. das Bankkonto des Empfängers eingeben.

Über eine Multi-Factor Authentifizierung soll die Sicherheit der Transaktionen gewährleistet werden. Dazu sollen Telefonnummer, SIM Details und die UPI PIN dienen.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Amazon Payments, Amazon, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...