Amazon baut Restaurant-Lieferservice in den USA aus, Amazon Same Day startet in Deutschland

E-Commerce: Amazon baut Lieferservices weiter aus

Freitag, 13. November 2015 07:54
Amazon

SEATTLE (IT-Times) - Amazon.com geht mit seinem Prime Now-basierten Restaurant-Lieferservice in den USA weiter auf Expansionskurs. Der Essensdienst wird in Kürze in mehr als 20 weiteren US-Städten verfügbar, berichtet der Branchendienst TechCrunch.

Im September feierte der Amazon-Service in Seattle sein Marktdebüt, inzwischen ist der Restaurant-Lieferservice auch in Portland und in von Los Angeles verfügbar. Künftig soll der Restaurant-Lieferservice von Amazon.com auch in weiteren Prime Now Märkten (Orange County, New York, Miami usw.) verfügbar sein, heißt es.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Amazon, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...