Amazon.com steigt ins Geschäft mit Restaurant-Lieferungen ein

Essenlieferungen via Prime Now

Dienstag, 8. September 2015 15:47
Amazon Prime Now

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com steigt über seine Einheit Prime Now ins Geschäft mit Restaurant-Lieferungen in Seattle ein. Der Vorstoß überrascht, ist das Geschäft mit Essenlieferungen von äußerst dünnen Margen geprägt.

Über die Mobile App Prime Now steht künftig ein Essenslieferservice zur Verfügung, womit Amazon.com in direkte Konkurrenz zu anderen Diensten wie Grubhub tritt, die sowohl in Seattle als auch in New York aktiv sind. Der Restaurant-Lieferservice von Amazon.com ist vorerst allerdings nur in Seattle verfügbar. Später soll der Service dann auch in andere Regionen und Großstädte ausgebaut werden, heißt es.

Amazon-Kunden werden über den neuen Service Essen von einem Dutzend Restaurants in Seattle und Umgebung über die Prime Now App bestellen können - und dies ohne Extrakosten.

Meldung gespeichert unter: Amazon Prime, Amazon, Internet

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...