Alphabet: Google will mit Google Assistant im E-Commerce-Bereich Geld verdienen

Google Assistant soll Produkte von Google-Partnern empfehlen

Mittwoch, 24. Mai 2017 15:12

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Google Assistant ist die Antwort des Suchmaschinen-Giganten Google auf Sprachassistenten aus dem Hause Apple (Siri) und Amazon.com (Alexa). Geld verdienen soll der digitale Assistent künftig im E-Commerce-Bereich.

Google Home Pink

Entsprechendes deutete Google-Werbechef Sridhar Ramaswamy im Interview mit dem Branchendienst Re/code an. Der Google Assistant ist auf Geräten wie dem smarten Lautsprecher Google Home zu finden, auch auf Smartphones wie dem Pixel ist der digitale Assistent bereits integriert.

Während Apples Siri dem iPhone-Absatz auf die Sprünge helfen und Amazons Alexa zu mehr Käufen auf der Online-Plattform führen soll, war das Geschäftsmodell hinter dem Google Assistant bislang weitgehend unklar.

Promotion sei dabei nur ein Aspekt, so Google-Manager Ramaswamy. Über den Google Assistant können auch ausgesuchte Waren gekauft werden, ein Feature, dass Google seinem digitalen Assistenten im Februar spendiert hat.

Meldung gespeichert unter: Google Assistant, Alphabet, Hardware, Software

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...