2-Faktor-Authentifizierung - so geht’s

Cybersecurity und Datenschutz

Der Begriff Zwei-Faktor-Authentifizierung umfasst mehrere Verfahren, die Online-Banking und Internet-Einkäufe sicherer machen. Hier erfahren Sie, welche Methoden es gibt und wie Sie diese aktivieren und nutzen können.

EU-Kommission - Cybersecurity and Privacy

2-Faktor-Authentifizierung: Was sich dahinter verbirgt

Bei der 2-Faktor-Authentifizierung oder Zwei-Faktor-Authentisierung (abgekürzt 2FA) bestätigen Sie Ihre Identität gegenüber dem Betreiber einer Website oder eines anderen Internet-Dienstes über zwei verschiedene Methoden oder „Faktoren“. Diese beiden Faktoren müssen unabhängig voneinander sein.

Es werden drei Methoden-Arten als Komponenten einer 2-Faktor-Authentifizierung eingesetzt. Die erste Art fordert vom Nutzer die Bestätigung von geheimem Wissen, beispielsweise eines Passworts.

Bei der zweiten Art muss der Besitz eines Gegenstandes wie einer Kreditkarte oder eines Smartphones bewiesen werden. Die dritte Art fragt ein biometrisches Merkmal des Nutzers ab, etwa einen Fingerabdruck.

Die wichtigsten Verfahren: Funktionsweise und Einrichtung der 2-Faktor-Authentifizierung

Viele 2FA-Methoden nutzen als einen der beiden Faktoren das herkömmliche Login per Benutzername und Passwort auf der Anbieter-Website oder in einer App. Der zweite Faktor basiert oft auf nur einmal gültigen Codes oder TAN-Nummern.

Meldung gespeichert unter: Datenschutz, Apps, Online-Banking, Cybersecurity, Short Message Service (SMS), Password, Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...