Spielekonsolen-News: Infos & Nachrichten

Spielkonsolen: Von Atari 2600 bis zur PlayStation 4

Wenngleich Spielkonsolen noch heute aktuell sind, haben die Geräte bereits eine lange Historie. So gab es bereits 1972 erste Veröffentlichungen, große Bekanntheit erlangten die Spielkonsolen allerdings erst mit dem Start der Atari-Reihe. Heute dominieren insbesondere Sony, Microsoft und Nintendo den Markt.

Dem Computer sehr ähnlich

Der Aufbau einer Spielkonsole ähnelt dem eines Personal Computers. So sind in den Geräten unter anderem Arbeitsspeicher, ein Prozessor und eine Grafikkarte verbaut. Letztere ist zumeist etwas besser als in der aktuellen Computergeneration, der Prozessor auf Grund des anderen Einsatzgebiets etwas schwächer.

Die Vorteile einer Konsole liegen für die Entwickler darin, dass es sich um ein einheitliches System handelt, wodurch die Entwicklung von Spielen und anderen Programmen für die Konsolen bedeutend einfacher ist, als für einen Computer mit unterschiedlichen Komponenten.

Der Nachteil einer Konsole liegt darin, dass die verbauten Teile nicht ausgetauscht werden können, wodurch die Geräte im Laufe der Jahre gegenüber Computern zurückfallen. Mittlerweile erstreckt sich das Einsatzgebiet von Konsolen über Spiele hinaus. So bieten moderne Spielkonsolen die Möglichkeit auch DVDs oder Blurays abzuspielen. Zudem bieten die Konsolen einen Internet-Browser an.

Vom Atari zur Next-Gen-Konsole

Die Geschichte der erfolgreichen Spielkonsolen begann in den 70er-Jahren mit der Veröffentlichung der ersten Atari-Geräte. Bis Mitte der 90er-Jahre waren die Modelle allerdings auf 2D-Basis, 3D-Konsolen von Atari, Nintendo und Sony kamen erst kurz vor der Jahrtausendwende auf den Markt. Heute dominieren Xbox One (Microsoft), PlayStation (Sony) und Nintendo Wii (Nintendo) den Markt.

News

Nintendo kaum Wachstum in 2019

Nintendo Amiibos
25.04.19

KYOTO (IT-Times) - Nintendo hat seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2018/2019 bekannt gegeben. Umsatz und Ergebnis des Spielkonsolen-Produzenten erhöhten sich.

9 Prozent im Plus: Deutscher Games-Markt wächst 2018 deutlich

game - Verband Logo
28.03.19

•           Deutscher Games-Markt wächst auf 4,4 Milliarden Euro

•           Gebühren für Online-Dienste und In-Game-Käufe waren 2018 die größten Wachstumstreiber

•           „Der einfache Zugang zu Computer- und Videospielen, ob in einem Abonnement- und Cloud-Dienst oder als Free-to-Play-Titel, spielt eine immer wichtigere Rolle.“

Neuer Guide zum Games-Standort Deutschland veröffentlicht

game - Verband Logo
05.03.19

•           Englischsprachige Publikation „The German games industry“ gibt umfassenden Überblick zum Games-Standort Deutschland

•           Guide spricht gezielt internationale Investoren und Unternehmen an

•           Erste Auslage der Publikation auf der Game Developers Conference in San Francisco

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...