Mozilla-News: Infos & Nachrichten

Das Mozilla-Projekt

Das Mozilla-Projekt fand 1998 mit der Veröffentlichung des Quelltextes der „Netscape Browser Suite“ seinen Anfang. Der komplette Quelltext der Suite, der vorher unter Verschluss gehalten worden war, wurde im Internet für die Öffentlichkeit verfügbar gemacht. So wurde aus dem Freeware-Projekt ein Open-Source-Projekt.

Von diesem Zeitpunkt an konnten sich tausende interessierte Programmierer aus aller Welt in das Mozilla-Projekt einbringen, den Code verändern und verbessern, Fehler (sogenannte „Bugs“) finden und auf Sicherheitslücken hinweisen. Dadurch, dass jeder kostenlos an der Mozilla-Community teilnehmen konnte, wuchs die Teilnehmerzahl des Projekts im Laufe der Zeit rasant an. Anstatt den Fokus auf die alleinige Entwicklung der Netscape Browser Suite zu legen, konnte nun aufgrund der gestiegenen Mitgliederzahlen die Arbeit an mehreren Browser-Varianten gleichzeitig begonnen werden.

Nach einigen Jahren Entwicklungszeit wurde im Jahr 2002 schließlich „Mozilla 1.0“ veröffentlicht, jedoch zunächst von den Computernutzern weltweit nur wenig beachtet. Noch im selben Jahr folgte das Release des „Phoenix“-Browsers (später Firefox). 2003 rief Mozilla die Mozilla Foundation, eine Non-Profit-Organisation, ins Leben. Sie übernahm die Koordination des Mozilla-Projekts und entschied beispielsweise über weitere Software-Releases.

Die Weiterentwicklung von Phoenix wurde 2004 veröffentlicht und trug den Namen Firefox 1.0. Der Browser wurde binnen eines Jahres mehr als eine Million Mal heruntergeladen und war somit ein großer Erfolg für die Mozilla Foundation. Der Firefox ist heute neben dem Microsoft Internet Explorer und Google Chrome einer der meistgenutzten Browser weltweit. Ein Jahr später, 2005, wurde die Version 1.0 des Thunderbird-Email-Clients veröffentlicht. Dieser zählt auch heute noch - wie der Firefox - zu den weltweit beliebtesten Softwarelösungen für Heimanwender.

News

Firefox Download - So geht`s

Mozilla Firefox.png

Firefox

gehört zu den beliebtesten und am häufigsten heruntergeladenen Web-Browsern weltweit. Um Firefox nutzen zu können, muss zunächst einmal ein Download durchgeführt und der Browser dann installiert werden.
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...