IFA-News: Infos & Nachrichten

IFA

IFA ist das Kürzel der Internationale Funkausstellung, die jährlich in den Messehallen unter dem Funkturm in Berlin stattfindet. Die Messe bezeichnet sich selbst als Leitmesse für „Consumer Electronics” und „Home Appliances“. Ins Leben gerufen wurde die IFA 1924 als Messe der Funkindustrie unter der Bezeichnung „Große Deutsche Funkausstellung“. Sie zählt heute zu den größten Messen für Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik weltweit. Die Messe wird genutzt, um der Öffentlichkeit Weltneuheiten und Innovationen im Bereich der Unterhaltungselektronik zu präsentieren.

Die IFA als Messe mit internationalem Ruf

Alle wichtigen Industrieländer sind auf der IFA vertreten. Die Stände der einzelnen Firmen informieren über die neuesten Entwicklungen in der Branche. Im Laufe der Geschichte der IFA erblickten viele Weltneuheiten hier zum ersten Mal das Licht der Öffentlichkeit. Neuerdings werden auf den Messen thematische Schwerpunkte gesetzt, der letzte im Jahr 2013 lag bei besonders hochauflösenden 4k-Fernsehern. Über 1000 Aussteller zeigen unter anderem die neuesten Entwicklungen auf dem Fernsehmarkt, bei Handys, Notebooks, Navigationsgeräten, Kameras und vielem mehr.

Die IFA als Publikumsmagnet

Die Messe richtet sich vor allem an Händler von Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik, aber auch an die Medien und ans Publikum als Endverbraucher. Schon in ihrem ersten Jahr 1924 kamen rund 170000 Besucher in die Messehallen. 2010 fand die IFA zum 50. Mal statt, mit rund 235000 Besuchern. Das Messegelände liegt in Berlin-Charlottenburg und ist verkehrstechnisch günstig gelegen.

News

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...