Zehnköpfiges Kompetenzteam: BREKO verstärkt seinen Beirat

Verbände

Montag, 22. Juli 2019 10:28

Der BREKO hat seinen Beirat verstärkt: Ab sofort bietet ein zehnköpfiges Kompetenzteam dem Verband umfassende Beratung in strategischen Fragen – unter anderem in puncto TK-Regulierung, ITK-Technik, Glasfasergeschäftsmodellen sowie politischen Fragestellungen.

BREKO

Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) hat seinen Beirat erneut erweitert: Ab sofort bietet ein zehnköpfiges Team dem Vorstand und den Arbeitskreisen des führenden deutschen Glasfaserverbands umfassende Beratung in strategischen Fragen zum Beispiel der TK-Regulierung, der ITK-Technik, zu Glasfasergeschäftsmodellen sowie politischen Fragestellungen.

Mit der Erweiterung des beratenden Gremiums stärkt der Verband das Kompetenzspektrum seines Beirats noch einmal – und profitiert von den langjährigen Erfahrungen, die die zehn Beiratsmitglieder mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten mitbringen. Damit der BREKO-Beirat unabhängig agieren kann, setzt er sich ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern zusammen, die keinem im BREKO vertretenen Unternehmen angehören. Sie werden für jeweils zwei Jahre berufen.

Vorsitzender des BREKO-Beirats bleibt Dr. Remco van der Velden (Bürgermeister der Stadt Geseke). Den stellvertretenden Vorsitz hat weiterhin Dr. Karl-Heinz Neumann (selbstständiger Consultant und vormals Geschäftsführer des WIK) inne.

Verstärkt wird der Beirat ab sofort von Prof. Dr. Gerold Janssen (TU Dresden) und Dr. Kay Ruge (Deutscher Landkreistag).

Meldung gespeichert unter: Breitband, Festnetz, Glasfaser, BREKO, Telekommunikation, Internet, Verbände

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...