Xiaomi: Wachstum geht erschreckend zurück - Smartphone-Business schwach

Smartphone-Hersteller

Mittwoch, 27. November 2019 11:55

HONGKONG (IT-Times) - Der chinesische Smartphone- und Elektronik-Hersteller Xiaomi hat heute seine Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019 vorgelegt und einen deutlichen Rückgang beim Wachstum gemeldet.

Xiaomi - Mi 8 Smartphone

Xiaomi - Quartalszahlen

Xiaomi steigerte im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr noch um 5,5 Prozent (Vorquartal: 27,2 Prozent) auf rund 53,66 Mrd. Yuan.

Das operative Ergebnis erhöhte sich indes insgesamt im Konzern im gleichen Zeitraum um 40,8 Prozent zum Vorjahr auf rund 3,11 Mrd. Yuan. Somit wuchs die operative Marge von Xiaomi auf neun Prozent (Vorquartal: 8,1 Prozent).

Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 erwirtschafte die Xiaomi Corp. ein Nettoergebnis von knapp 2,52 Mrd. Yuan, ein Plus von 1,6 Prozent zum Vorjahr.

Xiaomi - Entwicklung der Geschäftsbereiche

Smartphones machten knapp 32,27 Mrd. Yuan Renminbi oder 60,1 Prozent vom Unternehmensumsatz im dritten Quartal 2019 aus, der Umsatz ging um 7,8 Prozent zum Vorjahr zurück.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung, Quartalszahlen, Smartphone, Internet of Things (IoT), Ausblick (Prognose), Xiaomi, Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...