Xiaomi: Umsatz des Apple und Samsung Rivalen steigt um 68 Prozent

Smartphone-Hersteller

Mittwoch, 22. August 2018 15:16

Xiaomi erzielt den Großteil des Umsatzes mit preisgünstigen Smartphones, daher sind die Margen gering. Im letzten Jahr lag die Bruttomarge hier nur bei rund 8,8 Prozent. Im Vergleich dazu erwirtschaftet Apple Inc. mit den Hochpreis-Smartphones iPhone 8 und iPhone X Margen von rund 60 Prozent.

Mit dem steigenden Verkauf von Smartphones erhofft sich Xiaomi ein zunehmendes Geschäft im Ökosystem, insbesondere im unternehmenseigenen App Store und bei der Online-Werbung.

Zuletzt schloss das Unternehmen strategische Partnerschaften mit der CK Hutchison Holdings Limited, China Merchants Group und der China Mobile Communications Corp.   

Xiaomi - Ausblick

Für das kommende dritte Quartals und Geschäftsjahr 2018 gab der Smartphone-Produzent Xiaomi keinen detailliierten Ausblick. Wettbewerber von Xiaomi sind neben Apple Inc. unter anderem auch Oppo und Samsung Electronics Co. Ltd. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Xiaomi, Telekommunikation und/oder Apple via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple, Quartalszahlen, Samsung, Smartphone, Apps, Ausblick (Prognose), iPhone 8, Apple iPhone X, Xiaomi, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...