Xiaomi: Mega-IPO des Apple-Kontrahenten ist offiziell - die Hintergründe

Smartphone-Hersteller

Montag, 7. Mai 2018 13:43

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi plant seinen Börsengang an der Börse in Hongkong und will Milliarden US-Dollar für das Wachstum einnehmen.

Xiaomi MiMix big 2016

Damit würde die Unternehmensbewertung auf rund 100 Mrd. US-Dollar steigen. Erwartet werden zwischen 80 Mrd. und 100 Mrd. US-Dollar an Marktkapitalisierung für das in Beijing ansässige und auf den Cayman Islands beheimatete Unternehmen Xiaomi.

Das wäre der größte Börsengang dieses Jahres und nach dem IPO von Alibaba in New York im Jahr 2014 der zweitgrößte Börsengang weltweit. Xiaomi ist aktuell die Nummer 4 der weltweit größten Smartphone-Hersteller.

Xiaomi unterscheidet sich allerdings von anderen Smartphone-Herstellern wie Huawei Technologies Co. Ltd. Das Unternehmen entwickelt und produziert unter der Marke Mi Smartphones, die im unteren bis mittleren Preissegment anzusiedeln sind.

Dabei werden Smartphones für den Massenmarkt zu günstigen Preisen vertrieben, sodass die Margen vergleichsweise gering sind. So erzielten die Chinesen mit Smartphones im letzten Jahr eine Bruttogewinnmarge in Höhe von nur 8,8 Prozent.

Zum Produkt-Portfolio gehören zudem mobile Endgeräte wie Smartwatches und Fitness Bänder und Segway-Scooter. Darüber hinaus betreibt Xiaomi einen eigenen Einzelhandel (Retail) und bietet zudem Streaming- und Online-Payment Services.

Mit Miui hat Xiaomi eine eigene Version des mobilen Betriebssystems Android von Google Inc. herausgebracht, die mehr als 190 Millionen monatlich aktive Nutzer aufweist.

Der Umsatz von Xiaomi lag im letzten Jahr bei 114,6 Mrd. Renminbi oder rund 18 Mrd. US-Dollar, ein imposantes Wachstum zum Vorjahr mit 68,4 Mrd. Renminbi. Von 2015 mit 66,8 Mrd. Renminbi auf 2016 ist der Umsatz allerdings nur leicht gestiegen.

Rund 70 Prozent des Unternehmensumsatzes wird mit Smartphones erwirtschaftet, 20 Prozent machen Smart Devices und der Rest Services aus. Größter Einzelmarkt ist China mit rund 72 Prozent des Umsatzes, in Indien ist Xiaomi ebenfalls sehr präsent.

Meldung gespeichert unter: Smartphone, Börsengang (Initial Public Offering = IPO), Xiaomi, Hintergrundberichte, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...