Xiaomi investiert 7 Mrd. Dollar in 5G, IoT und KI über die nächsten 5 Jahre

Smartphone-Hersteller

Donnerstag, 2. Januar 2020 17:29
Xiaomi - Mi Mix 3 - 5G

HONGKONG (IT-Times) - Der chinesische Smartphone- und Elektronik-Hersteller Xiaomi leidet unter einer fallenden Wachstumsdynamik. Nun sollen Investitionen das zukünftige Geschäft antreiben.

Die Xiaomi Corporation will in den nächsten fünf Jahren bis 2025 mehr als 50 Mrd. Yuan oder rund 7,18 Mrd. US-Dollar in die Bereiche 5G, Internet of Things (IoT) und Künstliche Intelligenz (KI) investieren.

Xiaomi Chief Executive Lei Jun sagte dies heute in einem öffentlichen Brief auf der Social Media Seite des Unternehmens. Im letzten Jahr kündigte Xiaomi an, über die nächsten fünf Jahre rund zehn Mrd. Yuan in den Bereich „All in AIoT” zu stecken.

Kerngeschäft von Xiaomi ist das Smartphone-Segment. Hier steht das Unternehmen in einem harten Wettbewerb zu heimischen Anbietern wie Huawei Technologies, Oppo und Vivo. Hinzu kommen Global Player wie Apple und Samsung Electronics.

In diesem Jahr allein will Xiaomi zehn neue 5G-fähige Smartphones herausbringen. Darüber hinaus bieten die Chinesen Internet-Services und verschiedene Lifestyle-Hardware an.

Meldung gespeichert unter: Mobile, Smartphone, Internet of Things (IoT), Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), 5G, Xiaomi, Telekommunikation, Hardware, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...