Xiaomi: Huawei-Kontrahent erfüllt Erwartungen nicht - Smartphone-Markt hart

Smartphone-Hersteller

Dienstag, 20. August 2019 16:31

Der zweitgrößte Geschäftsbereich von Xiaomi, IoT  &  Lifestyle  Products, erwirtschaftete einen Umsatz von rund 14,9 Mrd. Renminbi, ein Wachstum von 44 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

In China werden aufgrund der Konjunkturschwäche weniger Smartphones gekauft und der Wettbewerb zum heimischen Platzhirschen Huawei Technologies mit rund 31 Prozent Marktanteil wird härter.

Im zweiten Quartal 2019 investierte Xiaomi in das Unternehmen Verisilicon, einen Chip-Designer mit Sitz in Shanghai. Darüber hinaus investierten die Chinesen in Bestechnic, einen Chip-Designer für Audio-Geräte.

Xiaomi - Ausblick

Für das dritte Quartal und Geschäftsjahr 2019 gab der Smartphone-Produzent Xiaomi indes keinen detaillierten Ausblick, allerdings will man die globale Expansion weiter vorantreiben. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Xiaomi, Hintergrundberichte und/oder Quartalszahlen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Smartphone, Ausblick (Prognose), Xiaomi, Hintergrundberichte, Telekommunikation

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...