Wirecard: Wie stabil sind die Großaktionäre?

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Montag, 7. Oktober 2019 17:17

ASCHHEIM (IT-Times) - Das deutsche IT- und Softwareunternehmen Wirecard steht als Dax-Unternehmen nicht nur unter nationaler sondern auch unter internationaler Beobachtung.

Wirecard AG - Hauptsitz Aschheim

Aus diesem Grunde ist eine stabile Aktionärsstruktur mit mehreren strategischen Großaktionären und sogenannten Anker-Investoren wünschenswert, um eine gewisse Stabilität und Ruhe in den Aktienkurs des Unternehmens zu bekommen.

Größter Aktionär mit einem Anteil von 7,05 Prozent an der Wirecard AG ist die MB Beteiligungsgesellschaft mbH, die dem österreichischen Vorstandsvorsitzendem Markus Braun zuzuordnen ist. Seine Beteiligung änderte sich in der letzten Zeit nicht.

Im sogenannten Freefloat befindet sich der Rest der Anteile, nämlich 92,95 Prozent. Davon hält der US-Investor BlackRock Inc. mit 5,82 Prozent an der Wirecard AG den Löwenanteil.

Die Private Equity Gesellschaft Artisan Partners Asset Management Inc. kommt ebenfalls aus den USA und hält aktuell rund 5,24 Prozent der Anteile an der Wirecard AG.

Viertgrößter Einzelaktionär ist das britische Fondsgesellschaft Jupiter Fund Management plc. (UK) mit einer fünfprozentigen Beteiligung am deutschen Payment-Dienstleister.

Es folgen die US-amerikanische Großbank Citigroup Inc. mit einem Anteil von 4,93 Prozent und die US-amerikanische Investmentgesellschaft Goldman Sachs Group Inc. mit 3,53 Prozent der Aktien.

Meldung gespeichert unter: Citigroup, Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Goldman Sachs, Blackrock, Wirecard, Hintergrundberichte,

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...