Wirecard: Vorstand des Online-Payment Anbieters verkauft Aktienpaket in Millionenhöhe

Insidergeschäfte

Montag, 7. Dezember 2015 18:03
Burkhard Ley

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Zahlungsabwicklungs- und Mobile-Payment-Spezialist Wirecard AG gab heute bekannt, dass der Finanzvorstand ein größeres Aktienpaket verkauft hat.

Demnach hat Burkhard Ley am 30. November 2015 75.000 Aktien-Kaufoptionen von Wirecard ausgeübt und 75.000 Aktien von Wirecard zu einem Preis von 22,3410 Euro je Anteil bzw. für insgesamt 1,67 Mio. Euro bezogen.

Meldung gespeichert unter: Directors' Dealings (Insidergeschäfte), Wirecard, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...