Wirecard: SoftBank-Kooperation führt zum Payment-Vertrag mit US-TK-Carrier Sprint

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 8. Januar 2020 08:37
Wirecard - Sprint

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Online-Bezahldienste-Anbieter Wirecard teilte heute mit, eine Vereinbarung für digitale Zahlungsdienste mit dem US-Telekommunikationsnetzbetreiber Sprint unterzeichnet zu haben.

Die Wirecard AG liefert hierzu Technologien, um es der Sprint Corp. zu ermöglichen, Kunden digitale Zahlungsdienste im Bereich Internet of Things (IoT) und Unified Commerce anzubieten.

Zielgruppe ist zunächst der Einzelhandel (Retail) in den USA. Wirecard hat hierfür Unified-Commerce-Lösungen in die IoT-Plattform Curiosity von Sprint integriert. Die Zusammenarbeit soll auf weitere Sektoren und Dienste ausgeweitet werden.

Sprint gehört zurzeit noch zur japanischen Internet- und Telekommunikationsholding Softbank Group Corp. und soll in Zukunft mit der Telekom-Tochtergesellschaft T-Mobile US fusioniert werden.

Hier allerdings gibt es aktuell Gegenwind in den USA von verschiedener Seite. Sprint ist aktuell die Nummer 4 im US-Telekommunikationsmarkt. Die neue Partnerschaft wurde ebenfalls durch SoftBank Investment Advisers initiiert und gefördert.

Die IoT-Plattform Curiosity von Sprint, bestehend aus dem Netzwerk Curiosity Core und dem Betriebssystem Curiosity OS, verwaltet und sichert IoT-Endgeräte und -Anbindungen in Unternehmen.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, SoftBank, Internet of Things (IoT), E-Commerce, Online-Payment, 5G, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Sprint, Wirecard, Telekommunikation, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...