Wirecard: Softbank erwägt Einstieg beim Payment-Anbieter

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Dienstag, 23. April 2019 21:45
SoftBank Group

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Die japanische Internet- und Telekommunikations-Holding SoftBank Group will sich offenbar an der deutschen Wirecard AG beteiligen.

Die japanische SoftBank Group Corp. will beim deutschen Payment-Dienstleister Wirecard einsteigen und liebäugelt mit einer Fünf-Prozent-Beteiligung, berichtet die US-Nachrichtenagentur Bloomberg.

Investieren wollen die Japaner demzufolge in Wandelschuldverschreibungen der Wirecard AG, sogenannten Convertible Bonds. Diese berechtigen zum Tausch in Aktien innerhalb einer bestimmten Frist und zu einem bestimmten Preis.

Allerdings sei eine endgültige Entscheidung noch nicht getroffen. SoftBank habe aber bereits Finanzberater engagiert, um die geplante Transaktion zu prüfen. Eine Mitteilung hierzu könnte noch in diesem Monat erfolgen.

In den USA stiegen die Aktien (ADRs) der Wirecard AG bereits um 6,75 Prozent auf 71,79 US-Dollar, was den Aktienkurs der Wirecard AG morgen auf rund 128 Euro katapultieren könnte.

Die Ankündigung der Japaner kommt zwei Tage vor Veröffentlichung der Geschäftszahlen der Wirecard AG für das erste Quartal 2019. Zu einem späteren Zeitpunkt könne Softbank zudem weitere Aktien der Wirecard AG erwerben.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, SoftBank, E-Commerce, Online-Payment, Convertible Bond (Wandelanleihe), Mergers & Acquisitions (M&A), Wirecard, Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...