Wirecard: Smarter Spiegel soll Shopping erleichtern

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Montag, 15. Juli 2019 08:48

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Die Wirecard AG arbeitet neben weiteren Unternehmen an einem digitalen Spiegel, der das Einkaufserlebnis verbessern soll - nicht ganz ohne Eigeninteresse.

Dirror - smarter Spiegel

Neben anderen Unternehmen wie Dirror entwickelt die Wirecard AG einen digitalen Spiegel, der zum Beispiel im Handel für den Verkauf von Modeartikeln eingesetzt werden kann, berichtet das Nachrichtenmagazin n-tv.

Der Spiegel kann mit einem Scanner ausgestattet auch Outfit-Vorschläge für den Kunden machen. Kleideranproben könnten der Vergangenheit angehören. Auch das lange Warten an der Schlange könnte bald wegfallen.

Mit dem smarten Spiegel soll in Zukunft auch via Payment-App und dem Smartphone bezahlt werden können, direkt am Spiegel. Allerdings ist die Technologie noch nicht ausgereift, denn man muss immer noch zur Kasse, um den Sicherheits-Tag zu entfernen.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, Smartphone, Apps, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Hardware, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...