Wirecard - Ruhe vor dem Sturm?

E-Commerce: Mobile-Bezahllösungen (Mobile Payment)

Freitag, 8. Februar 2019 08:31

Allerdings gehe es dabei eher um eine „Verletzung von Persönlichkeitsrechten von Mitarbeitern“, da diese im Artikel der Financuial Times namentlich genannt worden sind.

Bei der Staatsanwaltschaft München I soll Wirecard zudem Anzeige wegen möglicher Kursmanipulation gestellt haben. Involviert ist auch die Finanzaufsicht Bafin.

Die Wirecard AG ist seit September 2018 im Deutschen Aktienindex Dax vertreten und genießt daher auch internationale Aufmerksamkeit. Das Unternehmen hatte durch die jüngsten Spekulationen zwischenzeitlich rund die Hälfte des Wertes verloren.

Gestern hatten zwei Vorstände über das Xetra-Handelssystem damit begonnen, größere Aktienpakete an der Wirecard AG für rund 110 Euro je Anteil zu erwerben. Das Allzeithoch des Aktienkurses der Wirecard AG liegt bei rund 199 Euro.

Interessant ist, dass sich das Umsatz-Wachstum der Wirecard AG in den letzten Jahren weiter beschleunigt hatte und mehr als 40 Prozent durchschnittlich betrug. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Wirecard, Software und/oder Mobile Payment via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Aktien, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...