Wirecard - Ruhe vor dem Sturm?

E-Commerce: Mobile-Bezahllösungen (Mobile Payment)

Freitag, 8. Februar 2019 08:31
Wirecard - Mobiles Bezahlen

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Die Aktie der Wirecard AG legte in den letzten Tagen eine wahre Achterbahnfahrt hin. Heute scheint sich der Aktienkurs zu erholen, nachdem er gestern zum Schluss um 15 Prozent einbrach.

Das Handelsvolumen der Wirecard-.Aktie war gestern mit 767,63 Mio. Euro vergleichsweise hoch, was darauf schließen lässt, dass große Adressen involviert waren.

Aktuell notieren die Aktien der Wirecard AG bei rund 114 Euro und damit knapp drei Prozent im Plus. Das Handelsvolumen wird auch heute wieder höher als zu normalen Tagen sein.

Gestern erschien ein weiterer Bericht der Financial Times (FT) über das Geschäftsgebaren der Wirecard AG mit dem Vorwurf von Book-Padding, einer Art Aufblähung der Bilanz. Die soll im asiatischen Raum erfolgt sein.

In Singapur sollen Mitarbeiter Bücher manipuliert und Umsätze aufgebläht haben, um entsprechende Behörden in Hongkong davon zu überzeugen, Wirecard eine Lizenz zu erteilen. Auch ginge es um interne Ertragsziele.

Die Aktien der Wirecard AG sind unterdessen seit dem 30. Januar 2019 unter Beschuss, zum Zeitpunkt, als der erste Artikel der FT erschienen ist. Gestern berichtete die Süddeutsche, dass Wirecard Klage gegen die FT erheben will.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Aktien, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...