Wirecard punktet mit zweitem SoftBank-Deal und der Hotel-Plattform Oyo

E-Commerce: Online-Reisen und Hotelbuchungen

Dienstag, 20. August 2019 08:30

ASCHHEIM (IT-Times) - Es ist mittlerweile die zweite strategische Zusammenarbeit, die der deutsche Online-Payment Spezialist Wirecard über die SoftBank-Kooperation meldet.

Oyo Hotels - Hotelbuchungen - Indien

Wirecard wird in Zukunft mit der international operierenden Hotelkette Oyo zusammenarbeiten, das hat der deutsche Payment-Infrastrukturanbieter heute mitgeteilt. Bislang ist es aber eine Absichtserklärung.

Oyo wurde 2011 vom CEO Ritesh Agarwal gegründet und ist international mit Hotels und Ferienhäusern auf dem indischen Subkontinent, China, Südostasien, den VAE, Saudi-Arabien, Europa, den USA sowie vielen anderen Ländern präsent.

Das Portfolio des indischen Startups, das aktuell mit rund fünf Mrd. US-Dollar bewertet wird, umfasst aktuell mehr als 23.000 Hotels und über 125.000 Ferienhäuser in 800 Städten in 80 Ländern.

Nach Auto1 ist die neue Übereinkunft bereits der zweite Deal, den Wirecard über die SoftBank-Partnerschaft an Land gezogen hat. Oyo soll Zugriff auf ein Portfolio digitaler Finanzdienstleistungen von Wirecard erhalten, darunter auch die Herausgabe von digitalen Karten.

Die Kooperation soll eine internationale Ausrichtung haben und Oyo in den Ländern unterstützen, in denen die Hotelkette bereits aktiv ist, darunter die USA, Großbritannien, Europa und Südostasien.

„Durch vereinfachte Buchungsprozesse und neue digitale Wertschöpfungsmaßnahmen wird Wirecard uns helfen, unserem Ziel, die beliebteste und vertrauenswürdigste Hotelmarke der Welt zu werden, näher zu kommen“, sagt Maninder Gulati, Chief Strategy Officer (Global) bei Oyo.

Meldung gespeichert unter: SoftBank, E-Commerce, Online-Reisen, Oyo, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...