Wirecard meldet ersten Deal mit Berliner Startup und Softbank-Beteiligung Auto1

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Donnerstag, 18. Juli 2019 11:03

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Die japanische Internet- und Telekommunikations-Holding SoftBank Group hat sich am deutschen Payment-Anbieter Wirecard beteiligt und einen ersten Deal gemeldet.

Auto1 Slider

Wirecard hat eine Kooperation mit der Auto1 Group unterzeichnet, an der auch die japanische SoftBank beteiligt ist. In Zukunft sollen neue digitale Finanzdienstleistungen für Endverbraucher entwickel werden.

Dabei soll die Plattform boon von Wirecard eingesetzt werden, die speziell für Konsumenten entwickelt wurde und als B2C Payment- und Banking-Plattform von Wirecard positioniert wird.

Die Auto1 Group hat ihren Unternehmenssitz in der Landehauptstadt Berlin und eine Plattform entwickelt, über die Privatkunden und Unternehmen Automobile im europäischen Raum an- und verkaufen können.

Zu den Tochterunternehmen zählen die Websites wirkaufendeinauto.de, Auto1.com, Autohero und Auto1 Fintech (Kredite), die verschiedene weitere Dienstleistungen im Automobilbereich anbieten.

Das Portfolio umfasst laut Unternehmensangaben mehr als 30.000 Fahrzeuge und über eine Million Privatnutzer. Im Jahr 2018 lag der Umsatz des Berliner Unternehmens bei 2,9 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,5 Mrd. Euro).

„Wir sind zuversichtlich, dass wir mit Wirecard unser globales Geschäft mit hohem Tempo weiter vorantreiben können, indem wir unseren verschiedenen Kundengruppen individuelle digitale Finanzlösungen anbieten“, meint Hakan Koç, Mitgründer und Co-CEO der Auto1 Group.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, SoftBank, E-Commerce, Online-Payment, Online-Banking, boon, Wirecard, Software, IT-Services, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...