Wirecard: Langjähriger Großaktionär senkt Beteiligung

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 17. April 2019 20:09
Artisan Partners

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Die Wirecard AG ist seit drei Tagen wieder leicht im Aufwind, zumindest was die Aktien angeht. Neue Negativ-Artikel der Financial Times gibt es seit Tagen bzw. Wochen nicht.

Allerdings gab es erneut Aktivitäten bei Großinvestoren. Die Investmentgesellschaft Artisan Partners mit Sitz in Madison, Wisconsin und seit Jahren Aktionär der Wirecard AG, hat ihre Beteiligung am deutschen Payment-Anbieter gesenkt.

Offiziell gemeldet wurde dies heute, die Schwellenunterschreitung der Beteiligung fand allerdings bereits am 10. April 2019 statt, die Stimmrechts-Mitteilung selbst ist vom 12. April.

Artisan Partners Funds Inc., nicht zu verwechseln mit Artisan Partners Asset Management Inc., senkte die Beteiligung an Wirecard von zuvor 3,02 Prozent auf nunmehr 2,98 Prozent und damit unter die 3-Prozent-Schwelle.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...