Wirecard implementiert chinesische Payment-Technologie bei Händlern in Skandinavien

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Freitag, 24. Mai 2019 08:51
Wirecard - Mobile Payment

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Die Wirecard AG hat heute mitgeteilt, für mehrere Einzelhandelsketten in Skandinavien die Akzeptanz chinesischer Bezahl-Apps implementiert zu haben.

Wirecard hat bei mehreren Einzelhandels-Kunden im skandinavischen Raum die digitalen Zahlungsmethoden erweitert, darunter Mode- und Schmuckmarken sowie Designmöbel-Händler.

Dafür wurde am Point-of-Sale der Kunden die Akzeptanz von chinesischen Bezahlmethoden integriert. Zu den Kunden zählen Accent, Nymans Ur, Royal Design, Svenssons i Lammhult und Rizzo.

Die Akzeptanz chinesischer Mobile Payment Apps wie Alipay oder WeChat Pay ist eine Möglichkeit für Händler, mehr Umsatz mit chinesischen Kunden bzw. Touristen zu machen, da der Einkauf erleichtert wird.

„Den Käufern einen reibungslosen und effizienten Ablauf zu bieten, vom Betreten des Ladens, sei es im Geschäft, online oder sogar beides, bis hin zum Check-Out und Entgegennehmen ihrer Einkäufe, ist das Herzstück unserer Retail-Lösungen“, sagt Fredrik Neumann, VP Sales Retail bei Wirecard.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...