Wirecard: HSBC meldet sich zum Payment-Anbieter

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 4. September 2019 10:12

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Heute veröffentlichte die britische Investmentbank HSBC ein Analyse-Update über den deutschen Online-Zahlungsdienstleister Wirecard.

HSBC Singapore

Die britische Investmentbank HSBC belässt die Einstufung für die Wirecard-Aktie auf „Buy“. Der Aktienkurs von Wirecard hatte sich nach den jüngsten Ergebnissen und einer leichten Prognose-Anhebung indes kaum bewegt.

Zuletzt kamen allerdings interessante neue Kooperationen hinzu. HSBC Analyst Antonin Baudry sieht daher „Kurstreiber vor dem Jahresende“. Wirecard habe zudem branchenweit das beste Risiko/Ertragsprofil.

Die Wirecard AG konnte zuletzt mit Aldi (Deutschland), lastminute.com, Oyo (Indien), der Sisal Group (Italien) und SunExpress (Lufthansa und Turkish Airlines) interessante neue Verträge melden.

Das Kursziel für die Wirecard AG belässt Baudry unterdessen weiterhin bei 225 Euro, womit ein aktuelles Aufwärtspotenzial der Aktie von immerhin rund 50 Prozent gegeben ist.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...