Wirecard: Großaktionär Jupiter Fund Management senkt Direktbeteiligung

Montag, 19. August 2019 08:37
Jupiter Fund Management - Logo

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Die Wirecard AG hat ihre Quartalsergebnisse vorgelegt und verschiedene Analysten folgten mit neuen Updates über den digitalen Zahlungsvermittler. Auch ein Großaktionär war wieder aktiv.

Als letzte bekannte Aktion hatte am 8. August 2019 der aktuell viertgrößte Einzelaktionär der Wirecard AG, Jupiter Fund Management plc., seine Positionen beim Zahlungsdienstleister geändert.

Die Direktbeteiligung an Wirecard wurde unter die Fünf-Prozent-Schwelle gedrückt und von zuletzt 5,09 auf nunmehr 4,998 Prozent gesenkt. Der Anteil der eingesetzten Finanzinstrumente blieb indes unverändert bei 0,01 Prozent.

Insgesamt senkte die britische Fondsgesellschaft Jupiter Fund Management plc. die Beteiligung an der Wirecard AG leicht von zuvor 5,1 auf nunmehr 5,008 Prozent der Wirecard-Stimmrechte.

Jupiter Fund Management ist seit Jahren Großaktionär bei der Wirecard AG und hat ihren Sitz in der britischen Metropole London. Die Fondsgesellschaft ist mit Trades weniger aktiv beim deutschen digitalen Zahlungsdienstleister.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...