Wirecard: Großaktionär Jupiter Fund Management rührt sich

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Freitag, 9. August 2019 08:47
Jupiter Fund Management - Logo

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Die Wirecard AG hat ihre Quartalsergebnisse vorgelegt. Verschiedene Analysten folgten mit neuen Updates über den digitalen Zahlungsvermittler.

Während die US-Investmentgesellschaft Blackrock als Großaktionär in den vergangenen Monaten zahlreiche Trades mit der Wirecard-Aktie durchführte, zeigte sich der US-Wettbewerber Goldman Sachs eher ruhig.

Goldman Sachs hatte allerdings in 2019 die Beteiligung an der Wirecard AG deutlich reduziert und hält laut Pflichtmitteilungen aktuell noch 3,53 Prozent der Anteile.

Nach Wirecard-CEO Markus mit seiner MB Beteiligungsgesellschaft mbH und 7,05 Prozent der Anteile ist Blackrock mit 5,83 Prozent aktuell zweitgrößter Einzelaktionär beim Dax-Unternehmen.

Als letzte bekannte Aktion hatte am 31. Juli 2019 der fünftgrößte Großaktionär, Jupiter Fund Management plc. seine Positionen verändert. Die Direktbeteiligung wurde leicht von 5,1 auf 5,09 Prozent gesenkt.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...