Wirecard: Europa verliert an Bedeutung - Probleme in Amerika und Afrika

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Dienstag, 2. Juli 2019 15:18

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Deutschland und damit auch Europa sind Kernmärkte für die Wirecard AG, Infrastruktur-Anbieter für digitale Zahlungsmethoden. Nun aber ändert sich etwas.

Wirecard Kartenstapel

Der Unternehmensumsatz von Wirecard hat sich in den letzten Jahren vervielfacht. Doch wo werden die Umsätze heute generiert? Aufschluss gibt da eine erneute Betrachtung der einzelnen Länderregionen.

Größte Wirtschaftsregion nach Umsatz mit einem Anteil von 47 Prozent (Vorjahr: 51 Prozent) war für die Wirecard AG im Geschäftsjahr 2018 (noch) der europäische Raum, wobei Deutschland den größten Einzelmarkt darstellt.

Zweitwichtigste geografische Region für die Wirecard AG war im Betrachtungszeitraum 2018 bereits die stark wachsende Wirtschaftsregion Asien & Pazifik, die zudem weiter auf Europa aufschloss und zuletzt 45 Prozent Umsatzanteil ausmachte (Vorjahr: 40 Prozent).

Die Region Amerika und Afrika hat im Vergleich zu Europa und Asien für die Wirecard AG indes an Bedeutung verloren. Der Umsatzanteil betrug im Geschäftsjahr 2018 noch acht Prozent (Vorjahr: neun Prozent).

Kerngeschäft der Wirecard AG ist die digitale Zahlungsabwicklung und das Risiko-Management (Payment Processing & Risk Management). Hierzu gehören elektronische Zahlungsabwicklung, Risikomanagement und sonstige Mehrwertleistungen.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Hintergrundberichte, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...